Ostwestfälischer Turngau
Dienstag, 26.03.2019, 03:29:46
SV Marienloh Gastgeber des Gauwandertages

Bei herbstlichem aber trockenem Wetter, machten sich ca. 160 Turner des Ostwestfälischen Turngaus auf zu einer Wanderung durch den schönen Paderborner Ortsteil.
Begrüßt wurden die Teilnehmer zuvor an der Schützenhalle vom Vorsitzenden des SV Marienloh, Stefan Limberg. Er schickte die Wanderer auf zwei unterschiedlich lange Wanderstrecken, die je nach Kondition mit einem ortskundigen Wanderführer absolviert werden konnten. An markanten Punkten wie den Lippeauen, den Bombentrichtern, der ehemaligen Bahnstrecke gab es Erläuterungen, denen die Teilnehmer mit Interesse folgten.

Im Anschluss an die Wanderungen trafen sich alle Teilnehmer in der Schützenhalle, wo sie ein gut sortiertes Kuchen- und Schnittchenbuffet sowie warme und kalte Getränke erwartete.

Für ein kurzweiliges Unterhaltungsprogramm sorgten die Leistungsturnerinnen des SV Marienloh sowie die Tanzgarde des Karnevalsvereins.

Wie es guter Brauch ist beim Ostwestfälischen Turngau ehrte die Vorsitzende Ingrid Knetsch die ältesten Teilnehmer des Wandertages mit einem Blumenstrauß. Mit 91 Jahren älteste Teilnehmerin war Anneliese Koke vom TV 1875 Paderborn. Als ältester männlicher Gast durfte sich der 90-jährige Kurt Raschke vom TV Jahn Bad Lippspringe über einen Blumenstrauß freuen.

Nach einem herzlichen Dankeschön an den ausrichtenden Verein des Wandertages durch die Gauvorsitzende, lud Helmut Don vom TuS Brakel-Istrup bereits zum Wandertag 2019 ein. Dieser findet am 7. September im Brakeler Ortsteil Istrup statt.

Entnommen aus dem Westfalenturner Nr. 10 November 2018