Ostwestfälischer Turngau
Mittwoch, 25.11.2020, 03:20:06
Turnerjugend testet Squashspiel

Als Abschluss des Turnjahres hatte sich die Ostwestfälische Turnerjugend (OWTJ) im Ahorn Sportpark zum Squashspielen verabredet. Rund eineinhalb Stunden konnten sich die 11 Teilnehmer aus fünf Vereinen auf dem Court austoben, Spaß machte vor allem der interaktive Court, bei dem Monster an der Wand getroffen werden mussten. Nach diesem sportlich anstrengenden Auftakt verlegte man die Aktivitäten und versuchte sich im Impro-Theaterspiel. Hier waren vor allem  Spontanität, Kreativität und Teamgeist gefragt. Gefordert wurden Job-Bewerbungen als Sandkornzähler oder Golfballsucher, der Umtausch eines pinken Elefanten bereitete einige Schwierigkeiten, aber insgesamt schlüpften alle gern in unterschiedliche Rollen auf einer Parkbank.
Ziel des Impro-Theaters ist es, den Teamgeist und die Kommunikationsfähigkeit zu stärken.

Diese Abwechslung vom Turnsport hat allen Teilnehmern viel Spaß gemacht und die OWTJ hofft, dass sich im neuen Jahr noch weitere Jugendliche den verschiedenen Aktivitäten anschließen.

Entnommen aus dem Westfalenturner Nr. 2 Februar 2020