Ostwestfälischer Turngau
Freitag, 19.07.2024, 17:12:56
Gauaussprachetag beim SC Grün-Weiß

Jedes Jahr im November lädt der Ostwestfälische Turngau seine Mitgliedsvereine zu einer Arbeitstagung ein. In diesem Jahr war das neue Vereinsheim des SC Grün-Weiß Paderborn am traditionsreichen Paderborner Inselbadstadion das Ziel der 41 Vereinsdelegierten. Nachdem die Turnabteilungsvorsitzende Gertrud Sander-Günaydin mit ihren Helfern die Gäste mit Kaffee und Kuchen versorgt hatte, stand zunächst ein Jahresrückblick der Gauvorsitzenden Ingrid Knetsch auf der Tagesordnung, in dem die Turngala vom 3. Oktober besondere Erwähnung fand.
Sie Dankte allen, die zum großartigen Gelingen der Turnschau beigetragen haben und berichtete über die positive Resonanz, die ihr von vielen Seiten bestätigt worden ist.

Kernstück des Gauaussprachetages ist jedoch jeweils die Planung des kommenden Turnjahres. So konnten bereits einige feste Termine bekannt gegeben werden:

Der Gauturntag findet am 5. April 2014 in Salzkotten-Uppsprunge statt. Ausrichter ist der TV 1864 Salzkotten, der sein 150jähriges Vereinsjubiläum zum Anlass nimmt, diese Veranstaltung auszurichten.

Ein begehrter Tag ist der 21. Juni, denn an diesem Tag finden sowohl der Gauwandertag in Elsen wie auch die Gau-Einzelmeisterschaften in Schloß Neuhaus statt. Nach mehrheitlicher Meinung der Anwesenden gibt es keine Interessenkollision, da jeweils eine ganz andere Zielgruppe angesprochen ist.

Erschwert wird die Durchführung des Gruppenhelferlehrganges. Laut Jugendwart Manuel Dübeler dürfen nun auch in Delbrück die Teilnehmer aus Gründen einer neuen Brandschutzverordnung nicht mehr in der Schule übernachten. Er sucht noch nach einer Lösung, ist jedoch zuversichtlich, dass dieser begehrte Lehrgang wieder stattfinden kann.

Für die Gauliga gab Kerstin Senk die Termine bekannt. Die Wettkämpfe finden immer in der Andreas-Winter-Turnhalle Schloß Neuhaus statt; und zwar am 29. März, am 3. Mai sowie am 7. Juni 2014. In der kommenden Gauligasitzung will man auch über eine Änderung des Systems bei den Gaueinzelmeisterschaften diskutieren, da nach den diesjährigen Meisterschaften eine Modifizierung notwendig erscheint.

Mit Interesse wurde der Vorschlag aufgenommen, einen Wahlwettkampf mit leichtathletischen Übungen, wie man ihn von den Turnfesten kennt, als eigenen Wettkampf zu installieren. Ingrid Deimel wäre bereit, diesen Wettkampf in Geseke auszurichten und sieht es auch als gute Vorbereitung für das LTF in Siegen. Sie weist ferner darauf hin, dass im kommenden Jahr das beliebte Gauforum wieder an seinem angestammten termin, dem 3. Oktober, im Ahorn Sportpark stattfindet.

Für die Ausrichtung der Schülermannschaftswettkämpfe sowie des Gauwanderpokals konnten noch keine Ausrichter gefunden werden, um Meldungen wird gebeten.

Mit einigen besinnlichen Worten bevorstehenden Advents- und Weihnachtszeit beendete die Gauvorsitzende Ingrid Knetsch den Aussprachetag und hofft auch im neuen Jahr auf eine gute und fruchtbare Zusammenarbeit mit mit den Vereinen.

Entnommen aus dem Westfalenturner Nr. 1 vom Januar 2014