Ostwestfälischer Turngau
Mittwoch, 25.11.2020, 03:00:19
Volle Halle beim Bunny-Cup

Die Sporthalle Alte Schanze in Büren war Schauplatz des diesjährigen Bunny-Cups, denn gemeinsam mit der Ostwestfälischen Turnerjugend richtete der TV 1913 Büren dieses größte Breitensportevent des OWTG aus. Nachdem viele fleißige Helfer alle Stationen aufgebaut hatten, konnte der Wettkampf der Wettkampf starten und pünktlich wie die Deutsche Bahn (1/4 Stunde Verspätung) und mit freudigen Erwartungen liefen die ca. 180 jungen Turner in die Halle ein.

Aufgeteilt in 32 Mannschaften mit je 6 Teilnehmern hatten die Kinder im Alter 4-15 Jahren acht Stationen zu absolvieren und konnten beispielsweise beim Tauklettern. Standweitsprung, am Reck oder beim Bodenturnen ihr Können unter Beweis stellen, immer unter den wachsamen Augen der Kampfrichter.

Bis auf einen kurzen Stromausfall verlief der Wettkampf reibungslos und alle Beteiligten hatten viel Spaß. Erwartungsvoll warteten die Kinder auf die Siegerehrung. Sieger in den Altersklassen 1 und 2 wurden die Teams TSV 1887 Schloß Neuhaus 2 und TSV 1887 Schloß Neuhaus 5, sowie in der Altersklasse 3 die Mannschaft vom TV 1875 Paderborn 1. Gewonnen hatte am Ende jedoch jeder Teilnehmer und mit einem strahlenden Gesicht konnte jederTurner die Medaille mit dem Bunny-Motiv sowie eine Urkunde in Empfang nehmen.

Begeistert hatten viele Eltern die tollen Leistungen ihrer Kinder von der Tribüne aus verfolgt. Sie, so wie auch alle Aktiven, wurden vom TV Büren bestens mit Getränken, Kuchen und belegten Brötchen versorgt. Insgesamt eine sehr gelungene Veranstaltung, man darf auf die Fortsetzung im nächsten Jahr gespannt sein.

Entnommen aus dem Westfalenturner Nr. 4 April 2020