Ostwestfälischer Turngau
Montag, 23.05.2022, 23:18:49
Ein glanzvoller Abend für Ulrike Pannenberg

Mit der höchsten Auszeichnung, die das Land NRW für herausragendes sportliches Engagement vergibt, wurde am 15. September in der Halle Münsterland Ulrike Pannenberg vom FC Westerloh-Lippling ausgezeichnet. Insgesamt 14 Personen aus den unterschiedlichsten Sportbereichen erhielten diese seltene Auszeichnung für das Jahr 2021. Vorgenommen wurde die Verleihung der NRW-Sportplakette von Staatssekretärin Andrea Milz und dem LSB-Vorsitzenden Stephan Klett. Mit ihrer Familie war Ulrike Pannenberg angereist und erwartete aufgeregt ihren großen Auftritt, denn sie ist eher eine unermüdliche Macherin hinter den Kulissen und überlässt die Auftritte in den vorderen Reihen lieber anderen. Sport im Delbrücker Land ist ohne Ulrikes Wirken kaum denkbar. Nicht nur in ihrem Verein hat sie verschiedene Turngruppen ins Leben gerufewn und geleitet, auch im Stadtsportverband Delbrück gilt sie als absoluter Aktivposten.

Sie organisiert die Sportabzeichenabnahme für das gesamte Stadtgebiet, kümmert sich um die jungen Menschen, die ein Freiwilliges soziales Jahr beim SSV Delbrück leisten und ist Bindeglied für die Bewegungs-Kitas in Delbrück. Besonderen Einsatz zeigte Ulrike auch bei der Bewerbung Delbrücks um Deutschlands aktivste Stadt, einem dreitägigen Festival des Sports mit Aktivitäten rund um die Uhr. Eine der ersten Gratulantinnen in der Halle Münsterland war die Gauvorsitzende Ingrid Knetsch, die als ehemalige Geehrte ebenfalls zu den Gästen der Veranstaltung zählte.

Entnommen aus dem Westfalenturner Nr. 11 November 2021