Ostwestfälischer Turngau
Dienstag, 21.05.2024, 22:30:55
Weihnachtsschauturnen beim TSV 1887 Schloß Neuhaus

Ein Beweis dafür, wie sehr das Weihnachtsschauturnen in der Coronapause vermisst worden war, zeigte ein Blick auf die fast überfüllten Zuschauerränge in der Andreas-Winter-Halle. Mit ca. 1000 Zuschauern und 350 Aktiven, vom Windel- bis Erwachsenenalter, war die Halle rappelvoll und die Erwartungen wurden mehr als erfüllt. Willi Brüggemeier als Abteilungsvorsitzender freute sich, so viele Gäste, darunter auch einige Ehrengäste, begrüßen zu dürfen und gab die Bühne frei zum 44. Weihnachtsschauturnen des TSV. Im effektvollen Scheinwerferlicht präsentierten die großen und kleinen Turner, teils in phantasievollen Kostümen, die große Bandbreite ihres Könnens. 26 Gruppen waren an den Aufführungen beteiligt, von den Eltern-Kind-Gruppen bis zur Leistungsriege. Höhepunkt, vor allem für die Jüngsten, war das Erscheinen des Nikolauses, der für jeden eine Überraschung bereit hielt.

Eine Überraschung hielt auch die Gauvorsitzende Ingrid Knetsch für Emilia Downes vom TSV bereit. Sie konnte ihr den Wanderpokal als beste Jugendturnerin nachreichen, den sich die junge Athletin kürzlich bei den Gau-Einzelmeisterschaften erkämpft hatte.

Ihr Debüt als Moderatorin des Nachmittags gab Mariella Lüpfert, die gut gelaunt und versiert durch das Programm führte.

Entnommen aus dem Westfalenturner Nr. 2 Februar 2023