Ostwestfälischer Turngau
Montag, 23.05.2022, 21:49:35
Franz Rustemeyer 70 Jahre

Mehr als 50 Jahre Turnernachwuchs gefördert

Seinen 70. Geburtstag feierte Franz Rustemeyer (Paderborn). Am 1. Juli 1934 trat der Jubilar als 13 jähriger in den Turnverein 1875 ein. Motiviert durch die damaligen leistungsriegen, entdeckte er schon bald seine Leidenschaft für das Gerätturnen. Kurz nach Ausbruch des Zweiten Weltkrieges begeisterte der Jubilar eine Gruppe Jugendlicher für diesen schönen Sport. 1947 gründete er die erste Schülerabteilung im TV 1875, die er bis heute ununterbrochen leitet.

Als qualifizierter Übungsleiter hat Franz Rustemeyer unzähligen Schülern die Liebe zum Sport vermittelt. Dem Ostwestfälischen Turngau und den übergeordneten Fachverbänden hat der Jubilar als ehrenamtlicher Mitarbeiter zur Verfügung gestanden. So bekleidete er von 1962 bis 1968 das Amt des Turnwartes und Leiter der Lehrgangsarbeit im Turngau Ostwestfalen. Von den Deutschen Turnfesten in Essen, Stuttgart und Berlin kehrte Franz Rustemeyer als Sieger heim. Der in seiner nun schon über 50 Jahre währenden Tätigkeit um die Paderborner Sportjugend verdiente Jubilar wurde vom TV unter anderem mit der silbernen und goldenen Ehrennadel ausgezeichnet.
Ehrenbriefe wurden ihm vom Ostwestfälischen Turngau und vom Deutschen Turner-Bund überreicht.

Zum Geburtstag wurde Franz Rustemeyer mit der Ehrenplakette des Ostwestfälischen Turngaues ausgezeichnet. Herzlichen Glückwunsch.

Entnommen aus dem Westfalenturner Nr. 5 vom 1. Mai 1991