Ostwestfälischer Turngau
Montag, 23.05.2022, 21:55:44
Berichte der Gaufachwarte - Gauleichathletikwart

Wenn man am Ende des Jahres 1958 die Sieger- und Teilnehmerlisten zur Hand nimmt, kann man feststellen, daß im vergangenen Jahre auf dem Gebiet der Leichtathletik kein Stillstand eingetreten ist.
Als im Jahre 1956 auf dem Gaufest in Bad Lippspringe der Versuch gemacht wurde, am Festnachmittag auch unsere Volksturner einzusetzen, konnte die erfreuliche Feststellung gemacht werden, daß dies 1) unsere Leichtathleten wünschten und 2) auch in den Rahmen eines Gaufestes paßt. Daß wir auf dem richtigen Wege sind, hat das so schön verlaufene Gaufest in Paderborn gezeigt. Im herrlichen Inselbad-Stadion sahen wir die schönsten Bilder, umrahmt wurden sie von unseren Volksturnern.

Auf dem Deutschen Turnfest in München haben unsere Leichtathleten ebenfalls bewiesen, daß sie kämpfen und siegen konnten. Am 14. September feierten wir unser Iburg-Bergfest. Auch hier wurde eine allgemeine Leistungssteigerung festgestellt. Ein Lehrgang wurde am 23. Februar 1958 in Bad Lippspringe abgehalten. Als Lehrwart war Karl-Heinz Krause vom V. f. L. Bochum erschienen. Seine Lehrweise ist zwar hart, aber wirkungsvoll. 35 Turnerinnen und Turner besuchten diesen Lehrgang. Ihnen allen danke ich für ihre Mitarbeit im letzten Jahr, besonders aber den Kampfrichtern, die mich in vorbildlicher Weise unterstützt haben.

Euer

Johannes Böddeker