Ostwestfälischer Turngau
Freitag, 19.07.2024, 16:30:55
Bericht der Ostwestfälischen Turnerjugend 1993

Im Jahr 1993 führte die owtj wieder erwartungsgemäss ihre Veranstaltungen durch.

Hier ist zunächst die Gruppenhelferausbildung zu nennen, die auch in diesem Jahr gut von den Vereinen angenommen wurde.
Die 40 Übungseinheiten umfassende Ausbildung fand in Dalhausen vom 26. - 31. März statt.

Als weitere feste Veranstaltung bot die owtj die Schülermannschaftswettkämpfe an. Um nicht mit dem Gauturnfest und dem Landesturnfest in Berührung zu kommen, fanden diese in der zweiten Jahreshälfte statt. Zusammen mit dem TSV 1887 Schloß Neuhaus als Ausrichter konnten wir am 31. Oktober einen gelungenen Wettkampf durchführen, auch wenn die Teilnehmerzahl geringer als gewohnt ausfielen.

Das Gauturnfest in Paderborn war auch für die Turnerjugend eine wichtige Veranstaltung im 100sten Jahr. Im Rahmen des Turnfestes war das Jugendlager ein Treffpunkt der Ostwestfälischen Turnerjugend. Das Wettkampfangebot des Turnfestes konnte durch den Jugendwettkampf erweitert werden. Leider wurde dies nicht in dem Masse genutzt, wie wir uns dies gewünscht hätten.

Weiterhin führte die owtj einige Lehrgänge durch:
Am 1. Mai fand in Elsen ein Jugendturnlehrgang statt, der vor allem das Ziel hatte, eine Vorführung für die Abschlussveranstaltung des Gauturnfestes vorzubereiten.
Am 20. März wurde in Elsen zum Kinderturnlehrgang eingeladen
Und am 15. Mai wurde in Neuhaus ein Lehrgang für Kinderturnen und Eltern - Kind - Turnen angeboten
Alle Lehrgänge waren sehr gut besucht, was bedeutet, dass der Bedarf an Fortbildungslehrgängen gross ist.

Die Turnerjugend blickt mit Freude auf 1994, das uns mit einem weiteren Gauturnfest wieder einiges bietet.
Mit Besorgnis müssen wir aber auch daran erinnern, dass das Amt der Jugendwartin bzw. des Jugendwartes immer noch nicht besetzt werden konnte, und dass dies für die Arbeit der owtj ein zunehmendes Problem darstellt.

für den kleinen Jugendausschuss

Matthias Schumacher