Ostwestfälischer Turngau
Sonntag, 21.07.2019, 23:55:39
Gauturntag mit Ehrungen

Das neue Sport- und Begegnungszentrum des TV 1875 Paderborn bot ein tolles Ambiente für den 115. Gauturntag des Ostwestfälischen Turngaues. Mit viel Liebe zum Detail hatten die Damen der Turnabteilung den Saal hergerichtet, so dass die ca. 130 Gäste sich rundum wohl fühlen konnten.

Nach der Begrüßung durch die Gauvorsitzende Ingrid Knetsch folgten die Grußworte des Vereinsvorsitzenden Franz Driller, des Paderborner Bürgermeisters Heinz Paus und des stellvertretenden Landrates Wolfgang Schmitz, die besonders die Integrationsarbeit der Sportvereine hervorhoben und das ehrenamtliche Engagement in den Vereinen lobten.

Den WTB vertrat Vizepräsidentin Edith Windmeier, die von eigenen guten Erinnerungen an Paderborn berichten kann und alle Teilnehmer zum Erleben des Landesturnfestes einlud.

Für Bürgermeister Heinz Paus, der ein paar Tage zuvor seinen 60. Geburtstag feiern konnte, hatte Ingrid Knetsch eine Überraschung vorbereitet und überreichte ihm die Ehrenplakette des OWTG. In ihrer Laudatio würdigte die Gauvorsitzende das stets offene Ohr des Bürgermeisters, wenn es um sportliche Belange geht, sowie seine stete Präsenz bei Veranstaltungen des Turngaus seit 10 Jahren. Ferner ist die kostenfreie Nutzung der Sporthallen nicht zuletzt sein Verdienst.

Weitere Ehrungen erfuhren die Vorsitzende der Trampolinabteilung des TV 1875, Anne Göke, sowie Stefan Steube, aktiver Übungsleiter beim TV Salzkotten.
Beide wurden mit der Gauehrennadel ausgezeichnet. Über die WTB-Bronze Nadel durfte sich Christa Wissing freuen, die nicht nur im 10. Jahr als Gauschriftwartin fungiert, sondern sich besondere Verdienste im Völkerballsport sowohl auf Gau- wie auch auf Landesebene erworben hat. Für ihre sportlichen Erfolge konnten Ingrid Deimel, DTB-Vizemeisterin Gerätturnen Senioren, Timo Schmidt, DTB-Vizemeister im Friesenkampf, Andreas Trykacz, Landesmeister Sechskampf 13 - 14 sowie die jungen Kaderturner Niklas Plückebaum und Alina Kaufmann ein kleines Präsent entgegen nehmen. Stolz war auch die Mannschaft des TV 1875, die mit Dominik und Christian Kürpick, Timo Mosch und Sebastian Steube in der Schülerklasse 12 - 14 Jahre die Landesmeisterschaft erringen konnte.
Sie durften sich ebenfalls über eine kleine Aufmerksamkeit freuen.

Routiniert wurden im parlamentarischen Teil die Regularien abgearbeitet. Nach einem Rückblick auf die Veranstaltungen und Wettkämpfe des vergangenen Jahres durch die Gauvorsitzende konnte Kassenwartin M.-L. Baumhögger einen durchaus positiven Kassenbericht abgeben. Manuel Dübeler als Vertreter der Turnerjugend sieht voller Optimismus der Jugendvollversammlung entgegen, auf der wieder ein kompletter Jugendvorstand zur Wahl stehen wird. Zum neuen Ligaobmann und Gaukunstturnwart wurde Ralph Dieckmann (Grün-Weiß Paderborn) gewählt. Lili Filipova, bisher nur kommissarisch zur Fachwartin gewählt, wurde nun offiziell in das Amt der Fachwartin für Rhythmische Sportgymnastik gewählt.

Mit einem herzlichen Dankeschön an den Ausrichter TV 1875 Paderborn beendet die Gauvorsitzende Ingrid Knetsch den Gauturntag. Traditionsgemäß wurde zum Schluss das Turnerlied angestimmt.

Entnommen aus dem Westfalenturner Nr. 4 vom April 2008