Ostwestfälischer Turngau
Donnerstag, 16.09.2021, 17:11:07
Über 200 Teilnehmer beim Gauwandertag

Der Ausrichter des Wandertages (TuS Wünnenberg) hatte alle Vereine des Gaues am 8. August nach Wünnenberg eingeladen.
Treffpunkt war um 14 Uhr die Schützenhalle. Nach kurzer Begrüßung durch Ferdi Borghoff und der Gauvorsitzenden Ingrid Knetsch ging es auf die Wanderungen. Die kurze Strecke betrug 3,5 km und die lange Strecke 6 km.
Bei herrlichem Sommerwetter ging es "bergauf" Wünnenberg nach: zur Oberstadt, wo den Teilnehmern vom Vorsitzenden des Heimatvereins ein kurzer Vortrag zur Stadtgeschichte gehalten wurde. Kühle Getränke sorgten für die erste Erfrischung.
Weiter ging es in die Aa-Auen, durch Wiesen und Wälder bis zur nächsten Rast.
Ein Wassertretbecken wurde reichlich genutzt. Wendepunkt war kurz vor dem Aa-Stausee, zurück durch den Kurpark zur Schützenhalle. Dort hatten die fleißigen Helfer des TuS Wünnenberg die Kaffeetafel gedeckt.
Die Wanderer konnten sich bei Kaffee und Kuchen sowie einem Überraschungsprogramm von sportlichen Darbietungen erholen.
Ein Spielmannszug spielte flotte Weisen, während die Turnerjugend Sprünge vom Mini-Trampolin zeigte. Eine Gruppe aus Büren brachte eine Seilvorführung und die Turnerinnen zeigten eine Gymnastik.
Ein rundum schöner erlebnisreicher Tag. Herzlichen Dank an die Verantwortlichen des TuS Wünnenberg.

Gottfried Beckmann

entnommen aus dem Westfalenturner Nr. 9 September 1998